I mmer     N eutral     S innvoll   W eltlich    
Copyright © 2017-18  by I mmer - N eutral - S innvoll - W eltlich  
Wie Heute mit der öffentlichen Bemöbelung umgegangen wird.
Es   gibt   viele   Menschen   die   sich   fragen,   ob   das   wirklich   noch   Deutschland   ist,   wenn   sie   z.B.   spazieren   gehen   oder   auch einmal   eine   kleine   Fahrt   in   die   umliegenden   Wälder   zur   Erholung   machen.   Wo   sie   auch   hinschauen,   es   wird   ihnen immer   etwas   ins Auge   fallen.   Dabei   muss   man   nicht   einmal   kleinlich   hinsehen;   es   gibt   immer   etwas   zu   sehen,   was   nicht in   die   Natur   gehört.   Sei   es   einige   Papierschnippsel   oder   einen   entleerten   Aschenbecher,   so   kann   ihnen   auch   eine Waschtrommel    einer    ausrangierten    Waschmaschine    begegnen.    Doch    wer    mit    offenen    Augen    durch    die    Natur marschiert, der kann noch viel mehr entdecken. Da   wird   auch   nicht   vor   einem   Kinderspielplatz   halt   gemacht,   nein,   da scheint   es   besondere   Freude   zu   machen   den   Kindern   den   Spass   am Spielen    zu    verderben.    Mitunter    verunstalten    auch    Flaschen,    die    in zigtausend Scherben den Kindern das Spielen erschweren. Auch   die   neue   Sitzkultur   ist   hoffentlich   nur   ein   Zeitgeschehen   welches   in   absehbarer   Zeit   ein   Ende   findet. Auch   diese   Sitzposition   (rechtes u.    linkes    Bild)    trägt    nicht    dazu    bei    die    zur    Verfügung    gestellten Sitzgelegenheiten   zu   schonen   und   für   längere   Zeit   zu   erhalten.   Aber   das sind    nicht    mal    die    ärgsten    Sachen,    denn    was    Sachbeschädigungen anrichten   ist   meistens   nicht   mehr   reparabel   und   muss   mit   hohe   Kosten ersetzt   werden.   Leider   wird   ohne   nach   zu   Denken   weiter   so   gehandelt, ohne   sich   darüber   im   klaren   zu   sein,   das   dieses   von   den   Verursachern letzten   Endes   mit   bezahlt   wird.   Man   darf   doch   Fragen,   ob   sich   nur   die Technik   weiter   entwickelt   hat   oder   auch   der   Mensch.   Letzteres   muss   doch bei einigen Jahrgängen in Zweifel gezogen werden. Es    ist    bekannt,    das    pubertierende    menschliche    Wesen    etwas    durcheinander    geraten.    Doch    bei    diesen   Ausmassen    ist    es    schwer Verständnis    aufzubringen    für    die    betroffen    Gruppen    von    Menschen.    Was    hat    man    ihnen    nur    getan,    das    sie    so    wüterich    mit    dem Allgemeingut   umgehen,   wo   sie   doch   Jahre   hatten   bevor   sie   dieses   taten,   bestimmt   selbst   dieses Allgemeingut   gerne   in Anspruch   nahmen. Aber   wahrscheinlich   ist   das   Heute   alles   vergessen.   Es   wird   alles   verkratzt,   beschmiert,   verbrannt,   verbogen   und   mit   einen   Messer   traktiert, ohne Ausnahme. Die   folgenden   Bilder   bringen   ein   Beispiel   was   die   Zerstörungswut   so   anrichtet.   Der   Tisch   wurde   dahingehend   saniert,   das   er   eine   neue Tischplatte   bekam.   Die   Sitzgelegenheit   Bank,   wurde   Gereinigt   und   bekam   einen   mehrmaligen   neuen   Anstrich.   Mit   dem   gleichen   Farbton wurde   auch   der   Tisch   in   Eigenarbeit   erneuert.   Es   dauerte   nicht   lange,   da   machten   sich   Unbekannte   darüber   her   ihre   unsäglichen Dummheiten   Preis   zugeben.   Das   hier   auch   mal   eine   kleine   Feier   abgehalten   wird,   dagegen   ist   nichts   zu   sagen,   wenn es   nur   dabei   bleibt   das   einige   Blechdosen   zurückbleiben.   Es   blieb   leider   nicht   nur   bei Beschmierungen,   nein,   offensichtlich   wurde   ein   Gang   zugelegt   und   ein   Messer   oder ähnliches   Schnitt   am   Holz   des   Tisches   enorme   Dellen   hinein.   Auch   dabei   blieb   es nicht,   danach   ging   es   dann   wie   die   Bilder   unten   zeigen   weiter.   Haben   Sie   da   noch Fragen   zu   diesen   Bildern   ?   Woran   liegt   es,   das   solche   Taten   vollbracht   werden   und den   Tätern   wahrscheinlich   ein   gewisses   Wohlgefühl   ihrer   Ausführungen   bescheren. Es   war   nicht   immer   so,   das   ein   solches Ausmaß   Normalität   genannt   werden   kann.   Ja, Sie   lesen   richtig,   es   ist   schon   Normalität,   weil,   Sie   können   hinschauen   wo   Sie   wollen, Sie werden meistens Spuren von Zerstörungswut finden und sehen. Das war im Jahr 2012 und bis Heute hat sich nicht viel geändert.                                                 
 © by W.Nickel
 © by W.Nickel
 © by W.Nickel
 © by W.Nickel
 © by W.Nickel
Hier   noch   ein   paar   Fotos   aus Perspektiven,    aus    der    genau erkennbar   ist   welches   Ausmass diese    Zerstörungen    sind.    Bei genauem    Hinsehen    kann    man erkennen    das    Schrauben    die zuvor   die   Tischbretter   fixierten, nun       mutwillig       ins       Gehölz eingeschlagen     wurden.     Was macht     daran     nur     so     einen Spass ???????????
Dies ist ein Werder Emblem, nicht schwer zu erkennen. Kann der Hersteller sein Talent nicht besser nutzen?
31.10.2015
Alle Bilder, wenn nicht anders beschriftet, Copyright © by D.B.B.
Was so auf Erden passiert
14.08.2017